[PREVIEW] 12.06.2018 | Mando Diao – CEBIT Hannover

Mitte der 90er-Jahre gründete Björn Dixgård seine erste Band. Weitere Mitglieder kamen dazu. Und 1999 wurde daraus Mando Diao! Im Interview hat er uns verraten, ob er schon einmal Digital Detox ausprobiert hat und wie sich die Musik von Mando Diao verändert hat. Am Dienstag, 12.06.2018 sind Mando Diao ab 20:30 Uhr auf der CEBIT Hannover Live zu erleben.

Mando Diao – „Arbeiten mit dem Computer ist unschlagbar“

Mitte der 90er-Jahre gründete der Schwede Björn Dixgård (37) zusammen mit einem Keyboard-Kollegen seine erste Band. Weitere Mitglieder kamen dazu. Und 1999 wurde daraus Mando Diao! Anfangs noch ein Geheimtipp, kannte sie spätestens seit ihrem Riesenhit „Dance with somebody“, mit dem sie 2009 internationale Erfolge feierten, jeder. Seitdem gab es schon einige Veränderungen in Sachen Bandbesetzung. Urgestein Björn ist allerdings noch dabei – wir trafen ihn zum Interview:

Wie hat sich eure Musik in den letzten Jahren verändert?

Wir wurden beeinflusst von verschiedenen Orten, von Musik, die wir gehört haben, von Instrumenten und so weiter. Das hat unseren Sound verändert und diesen Wandel kann man von Album zu Album heraushören. Das ist gut, weil es uns „frisch“ hält. Ich denke aber, dass sich musikalisch nichts Grundlegendes geändert hat.

Hat sich auch die Art, wie ihr Musik macht, verändert? Benutzt ihr mehr Technik als in den Anfangsjahren? Verbringt ihr mehr Zeit vor dem Computer?

Na klar, Computer gehören zu unserem Zeitalter und sind ein großer Teil davon, wie wir unsere Musik aufnehmen. Was man damit alles machen kann, ist unglaublich. Aber auch das alte Equipment hat einen besonderen Charme und Sound, deshalb ist für uns die Kombination aus beidem gut. Die Vibes und den Sound eines alten Studios kann man nicht ersetzen, zum Beispiel einen besonderen Ort oder den besonderen Kick von analogen Geräten. Aber am Ende ist das Arbeiten mit dem Computer unschlagbar.

Wenn du auf der Bühne stehst: Siehst du eigentlich noch Feuerzeuge oder nur noch Handys?

Feuerzeuge? Haha, es darf doch niemand mehr rauchen! Zeiten ändern sich und das hat auch Einfluss auf das Publikum. Man muss nur dran denken, wie viele Fotos Menschen heutzutage machen.

Einer eurer Songs war die Melodie eines E-Plus-Werbespots. Kannst du dir selbst noch eine Welt ohne Handys vorstellen? Und nutzt du es auch für soziale Plattformen wie Instagram oder Facebook?

Nicht wirklich. Ich schätze, wir können nicht mehr zurück. Die Kommunikation über diese Medien ist schon zu weit verbreitet. Natürlich nutzen wir auch einige soziale Medien, wie das jeder tut. Aber auch, damit Musik zu machen, Filme zu gucken und anderes Zeug, wenn wir unterwegs sind, ist einfach unbezahlbar gut.

Hast du schon mal „Digital Detox“ probiert – also eine Art digitales Fasten? Oder hättest du Lust dazu?

Sowas in der Art schon. Sich ab und zu mal eine Pause von all den digitalen Dingen zu nehmen, ist gut. Den Kopf mal weg vom Bildschirm zu kriegen. Wahrscheinlich könnte jeder von uns sowas mal ganz gut gebrauchen.

About Mando Diao: Die schwedische Rock-Pop-Band Mando Diao wurde 1999 in Borlänge gegründet. Am erfolgreichsten ist die Band in Schweden, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan. Bandmitglieder derzeit sind Björn Dixgård, Carl-Johan Fogelklou, Jens Siverstedt, Daniel Haglund und Patrik Heikinpieti.


Mando Diao – CEBIT Live Hannover
12.06.2018 | 20:30 Uhr – 21:45 Uhr 
Messegelände Hannover

Für Inhaber eines CEBIT-Tickets ist der Eintritt zum Live-Konzert frei. Tickets für die Abendveranstaltung gibt es unter www.cebit.de ab 15,00 Euro.